Anton Paar GmbH / Graz

Applikationsentwicklung - Coding

Was machen Applikationsentwickler/-innen?

Im Zuge der „Digitalisierung“ werden benutzerfreundliche elektronische Datenverarbeitungssysteme immer wichtiger. Eine Applikationsentwicklerin oder ein Applikationsentwickler – oft auch als Coder oder einfach Programmierer bezeichnet – erstellt Software-Anwendungen (Applikationen) für verschiedenste Anwendungsfälle. Ob Browser-Anwendungen (Webseiten, Webshops oder auch Spiele) oder branchen- bzw. betriebsspezifische Applikationen (Laborsoftware, Steuerungssoftware, Forschungsdatenbanken, Kommunikationssysteme) – das Einsatzgebiet ist sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Im Zentrum stehen immer die Kundinnen und Kunden bzw. die Anwenderinnen und Anwender. Ein guter Coder bietet also auch fachliche Beratung hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Kosten-Nutzen-Rechnung und Veränderungs- und Erweiterungsmöglichkeiten. Auch unterschiedliche Endgeräte und möglicherweise auftretende Probleme müssen bereits in der Planung und Spezifikation berücksichtigt werden, um im Betrieb böse Überraschungen zu vermeiden.

Was du lernst

  • Du stimmst Erwartungen an die Applikationen oder Änderungen mit den Kundinnen und Kunden ab
  • Du berätst Kundinnen und Kunden über Umsetzung, Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Kosten-Nutzen-Rechnung
  • Du erstellst Projekt-, Zeit- und Ressourcenpläne
  • Du definierst Prozessschritte mit Berufskolleginnen und -kollegen und eventuell anderen Spezialistinnen und Spezialisten
  • Du programmierst Applikationen bzw. Applikationsteile und Websites
  • Du wählst Datenmodelle bzw. -managementsysteme und setzt sie um
  • Du entwickelst Datenbankzugriffe unter Einhaltung von Datensicherheit, Datenschutz und eventuell Datenverschlüsselung
  • Du richtest Schnittstellen ein
  • Du entwickelst Testfälle und führst Tests durch, dokumentierst sie und behebst Fehler
  • Du betreust Rollouts
  • Du kümmerst dich um deine Anwendungen (Support, Wartung, Erweiterung etc.)

Was du mitbringen sollst

  • Neugierde und Freude daran, Probleme zu lösen
  • Eine gute Balance aus Pragmatismus und Perfektionismus
  • Gesunde Skepsis und dadurch den Hang genau zu testen
  • Den ständigen Drang nach Optimierung und Reduktion ohne Qualität einzubüßen
  • Die Eigenschaft gut zuzuhören
  • Ständiges Interesse, neue Dinge zu lernen
  • Teamfähigkeit

Lehrzeit & Berufsschule

  • Start: Herbst 2022
  • 4 Jahre bei der Anton Paar GmbH in Graz
  • Berufsschule in Eibiswald

Kollektivvertrag für Lehrlinge:
Angestellte/Angestellter: Deine Lehrlingsentschädigung beträgt laut Kollektivvertrag für Metallgewerbe: 1. Lehrjahr: EUR 727,00 2. Lehrjahr: EUR 915,00 3. Lehrjahr: EUR 1.205,00 4. Lehrjahr: EUR 1.603,00

Hier geht es zur Bewerbung

Ansprechperson: Verena Heinzel
Anton-Paar Straße 20
8054 Graz
verena.heinzel@anton-paar.com

Anton Paar GmbH

Talentierte, neugierige und begeisterte Menschen, die herausragende Hightech-Produkte entwickeln und herstellen. Great people – great instruments: Das beschreibt kurz die Firma Anton Paar. Was wir genau machen? Wir haben Ideen für Messgeräte und Analysesysteme, die sehr präzise messen. Wir produzieren diese Messgeräte und verkaufen sie weltweit.

Und was hat das mit den Lehrlingen zu tun? Die Messgeräte von Anton Paar tragen deine Mitarbeit in sich. Denn als Lehrling bist du vom ersten Tag an vollwertig in den Produktionsprozess eingebunden. Wir begleiten dich in unterschiedlichsten Berufsfeldern auf dem Weg zum Profi. Als Fachexpertin bzw. Fachexperte trägst du dazu bei, dass Anton Paar auch morgen zur Weltspitze auf dem Messtechnikmarkt gehören wird.
Neugierig geworden?